Kiteboard Beratung


Für alle die mit dem Kitesurfen beginnen wollen, oder die einfach nur interessiert an einem Kiteboard sind!

Als erstes müßten wir uns erstmal ein paar Fragen stellen:

1. auf welchem Level bist du gerade?
2. wie schwer bist du?
3. wie oft denkst du, willst du in Zukunft kiten? (so oft wie möglich, einmal im Monat,  nur im Urlaub...)
4. wo möchtest du in Zukunft kiten? (Ostsee, Flachwasser, Welle, viel Wind, wenig Wind...)
5. welchen Stil möchtest du verfolgen? (Wavekiting, Freestyle, Freeride...)


Das sind Fragen die als erstes geklärt werden müssen!

1. Als Anfänger wirst du dich mit einem langen und breiten Kiteboard leichter tun. Je mehr Fläche dir mit deinem Kiteboard zur Verfügung steht, um so einfacher werden deine ersten Boardversuche werden und du kannst dich leichter auf dem Board halten. Ein kleinerer Kite zu einem großen Kiteboard, wird dir erstmal den Winddruck nehmen und dir mehr Kontrolle über dein Equipment geben.
Wenn du bedenken hast, dir ein großes Kiteboard zu kaufen, weil du es in ein paar Wochen sowieso nicht mehr brauchst, dann denke an die kommenden Leichtwind Tage. Als Fortgeschrittener kannst du das große Kiteboard definitiv noch als Leichtwind-Waffe verwenden.

2. Natürlich mußt du als schwerer Fahrer auch ein größeres Kiteboard verwenden. Mehr Fläche=mehr Auftrieb

3. Je öfter du auf dem Wasser bist um so mehr Routine bekommst du natürlich und wirst dich schnell in deinem Können steigern können.

 

 

Kiteboards Megastore

Joomla 1.5 Templates by JoomlaShine.com